Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -7 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Offensivschwäche: Löw appelliert an "Mentalität"

Fußball Offensivschwäche: Löw appelliert an "Mentalität"

Bundestrainer Joachim Löw und Teammanager Oliver Bierhoff haben vor den WM-Qualifikationsspielen gegen Tschechien und Nordirland die schwächelnde Offensive in die Pflicht genommen.

Voriger Artikel
Erzgebirge Aue verpflichtet Torhüter Haas
Nächster Artikel
FIFA-Vize Montagliani: WM-Vergaben an Russland und Katar "das Beste, was passieren konnte"

Offensivschwäche: Löw appelliert an "Mentalität"

Quelle: firo Sportphoto/ J?rgen Fromme / FIRO/SID-IMAGES

München. "Die Chancenverwertung ist auch eine Sache der Konzentration im Abschluss und der Mentalität", sagte Löw am Mittwoch in Hamburg, wo der Weltmeister am Samstag auf die Tschechen trifft. Drei Tage darauf ist in Hannover Nordirland der Gegner (beide 20.45 Uhr/RTL).

Bierhoff mahnte vor den Duellen mit den vermeintlich stärksten Kontrahenten in Gruppe C: "Wir dürfen unser großes Potenzial nicht leichtfertig verschenken." Bei den Spielern kam der Appell an. "Wir müssen kaltschnäuziger werden", sagte Kevin Volland. Nach der Verletzung von Mario Gomez ist der Leverkusener neben Dortmunds Mario Götze der einzige nominelle Stürmer in Löws Kader. Dazu kommt Bayern-Profi Thomas Müller, der offiziell im Mittelfeld geführt wird.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr