Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ohne Klose: Lazio siegt und klettert, Milan verliert

Fußball Ohne Klose: Lazio siegt und klettert, Milan verliert

Ohne den weiterhin verletzten Fußball-Weltmeister Miroslav Klose orientiert sich Lazio Rom in der italienischen Serie A langsam nach oben. Bei Hellas Verona siegten die Römer mit 2:1 (0:1) und kletterten durch den vierten Saisonsieg in der Tabelle zumindest bis Sonntag auf Platz fünf.

Voriger Artikel
Meiers Tor reicht nicht: Eintracht gegen Hertha nur 1:1
Nächster Artikel
Tore in den ersten sieben Spielen: Aubameyang baut Bundesliga-Rekord aus

Ohne Klose: Lazio siegt und klettert, Milan verliert

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Köln. Neuer Tabellenführer ist der AC Florenz, der beim bislang ungeschlagenen Spitzenreiter Inter Mailand 4:1 (3:0) siegte.

Nach dem Führungstreffer für die Gastgeber durch Filip Helander (33.) drehten Lucas Biglia (63.) per Elfmeter und Marco Parolo (86.) die Partie für Lazio. In der hektischen Schlussphase sah Roms Mauricio die Gelb-Rote Karte. Klose soll nach einer Muskelverletzung aus dem Play-off-Hinspiel zur Champions League gegen Bayer Leverkusen (1:0) in den nächsten Wochen ins Mannschaftstraining zurückkehren.

Im Topspiel zwischen Inter und Florenz erwischten die Gäste einen Traumstart und führten nach einem Elfmetertor von Josip Ilicic (4.) und einem Doppelpack von Nikola Kalinic (19./23.) früh mit 3:0. Als dann noch Mailands Miranda die Rote Karte sah, war die Partie entschieden. Das 1:3 von Mauro Icardi (60.) konterte Kalinic (76.) mit seinem dritten Tor des Tages.

Der AC Mailand musste nach zuletzt zwei Siegen in Serie wieder einen Rückschlag hinnehmen. Beim FC Genua unterlagen die Rossoneri durch ein frühes Tor von Blerim Dzemaili (10.) mit 0:1 (0:1). Auch der zurückgekehrte Starstürmer Mario Balotelli blieb diesmal unauffällig, Alessio Romagnoli (42.) musste mit Rot vom Feld.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
13. April 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 144 6 2. Marx Beate 1979 PhysioSpa Hannover 104 6 3. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 56 4 4. Knoop-Wente Marion 1968 TKH 53 4 5. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 53 4 6. Krause Ma [...]

mehr