Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ohne Reus, aber mit Özil gegen Polen

Fußball Ohne Reus, aber mit Özil gegen Polen

Ohne Marco Reus, dafür aber mit Mesut Özil wird Fußball-Weltmeister Deutschland am Freitag gegen Polen (20.45/RTL) den Angriff auf die Tabellenführung der EM-Qualifikationsgruppe D starten.

Voriger Artikel
Rehhagel eröffnet DM der Werkstätten für behinderte Menschen
Nächster Artikel
Löw sorgt Englands Geld nicht: "Die meisten Weltmeister spielen immer noch hier"

Ohne Reus, aber mit Özil gegen Polen

Quelle: SID IMAGES/PIXATHLON

Frankfurt/Main. Der Dortmunder Reus reiste wegen eines angebrochenen großen Zehs am linken Fuß aus dem DFB-Quartier ab und fehlt wie so oft in den vergangenen Monaten. Özil trainierte dagegen trotz seiner Patellasehnenreizung mit der Mannschaft und hatte laut Bundestrainer Joachim Löw dabei "keinerlei Probleme" und werde deshalb auf jeden Fall spielen.

Ihre Plätze sicher haben auch Torhüter Manuel Neuer, die Innenverteidiger Mats Hummels und Jerome Boateng, Thomas Müller als rechter Offensivspieler sowie Toni Kroos und Kapitän Bastian Schweinsteiger auf der "Doppel-Sechs". Festgelegt hat sich Löw auch auf einen Einsatz von WM-Held Mario Götze, wahrscheinlich als Sturmspitze.

Links hinten hat sich der Kölner Jonas Hector erst einmal festgespielt. Völlig offen sind die Positionen hinten rechts sowie nach dem Ausfall von Reus auch vorne links. Als Alternativen als Rechtsverteidiger nannte Löw den potenziellen Debütanten Emre Can vom FC Liverpool und den zuletzt in der Nationalmannschaft häufig auf er Position spielenden Hoffenheimer Sebastian Rudy, nicht aber den zuletzt in Dortmund rechts verteidigenden Matthias Ginter. Die Position von Reus könnten der gebürtige Pole Lukas Podolski, André Schürrle oder Karim Bellarabi einnehmen.

Polens Nationaltrainer Adam Nawalka hatte vergangene Woche sechs Bundesliga-Profis nominiert, in Slawomir Peszko (vom 1. FC Köln zu Lechia Danzig) und Jakub Blaszczykowski (von Borussia Dortmund zum AC Florenz) verließen aber zwei von ihnen am Montag noch ihre Vereine. Der Münchner Stürmer Robert Lewandowski ist zweifellos gesetzt, den bundesliga-internen Vergleich um die Rechtsverteidiger-Position dürfte der Dortmunder Lukasz Piszczek gegen den Kölner Pawel Olkowski gewinnen. Stuttgarts Torhüter Przemyslaw Tyton wird wohl auf der Bank sitzen. - Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Deutschland: Neuer/Bayern München (29 Jahre/58 Länderspiele) - Rudy/1899 Hoffenheim (25/9), Boateng/Bayern München (27/52), Hummels/Borussia Dortmund (26/39), Hector/1. FC Köln (25/5) - Schweinsteiger/Manchester United (31/111), Kroos/Real Madrid (25/58) - Müller/Bayern München (25/63), Özil/FC Arsenal (26/66), Podolski/Galatasaray Istanbul (30/125) - Götze/Bayern München (23/45). - Trainer: Löw

Polen: Fabianski/Swansea City (30/24) - Pisczek/Borussia Dortmund (30/40), Glik/FC Turin (27/31), Szukala/Osmanlispor FK (31/13), Jedrzejczyk/FK Krasnodar (27/14) - Grosicki/Stade Rennes (27/28), Krychowiak/FC Sevilla (25/26), Jodlowiec/Legia Warschau (29/36), Rybus/Terek Grosny (26/35) - Lewandowski/Bayern München (27/68), Milik/Ajax Amsterdam (21/17). - Trainer: Nawalka

Schiedsrichter: Rizzoli (Italien)

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr