Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Olympia ohne Bayern-Star Costa

Fußball Olympia ohne Bayern-Star Costa

Die brasilianische Auswahl muss beim olympischen Fußball-Turnier in Rio de Janeiro auf Bayern-Star Douglas Costa verzichten. Der 25-Jährige falle für die Sommerspiele (5. bis 21. August) wegen seiner noch nicht ausreichend verheilten Verletzung im linken Oberschenkel aus, teilte der Fußball-Rekordmeister am Montag mit.

Voriger Artikel
Ancelotti startet mit 19 Spielern
Nächster Artikel
Stürmer-Not: Hamann fordert Umdenken in der Jugendarbeit

Olympia ohne Bayern-Star Costa

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

München. Costa sollte den Gastgeber an der Seite von Superstar Neymar (FC Barcelona) zur lang ersehnten ersten Goldmedaille im Fußball führen. "Ich bedaure das sehr", sagte der Münchner Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge über den Ausfall von Costa: "Wir alle haben Douglas die Teilnahme an den Olympischen Spielen in seiner Heimat gegönnt. Aber die Gesundheit des Spielers geht vor."

Costa, der am Montag vom Ärzteteam des FC Bayern untersucht wurde, wird in den kommenden Wochen sein Rehaprogramm in München absolvieren. Beim Trainingsauftakt unter dem neuen Coach Carlo Ancelotti, der 19 Spieler zur ersten Einheit bat, fehlte er noch.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr