Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Osawe trifft weiter: Lautern gewinnt auch in Fürth

Fußball Osawe trifft weiter: Lautern gewinnt auch in Fürth

Der 1. FC Kaiserslautern hat in der 2. Bundesliga den nächsten Schritt aus der Krise gemacht und die Sorgen von Greuther Fürth vergrößert. Die Roten Teufel setzten sich durch den vierten Treffer von Osayamen Osawe binnen sechs Tagen (51.) mit 1:0 (0:0) bei den Franken durch und kletterten durch den zweiten Sieg in Folge vorerst auf Rang zwölf.

Voriger Artikel
Fortuna siegt in Berlin und rückt Union auf die Pelle
Nächster Artikel
Arsenal erobert Spitzenposition - Sanchez und Giroud jeweils mit Doppelpack

Osawe trifft weiter: Lautern gewinnt auch in Fürth

Quelle: FIRO/SID

Fürth. Für den FCK war es der fünfte Pflichtspiel-Sieg in Serie gegen Fürth, das nach der vierten Liga-Pleite in Folge ohne eigenen Treffer auf Platz 15 abrutschte. Für Trainer Stefan Ruthenbeck wird es allmählich ungemütlich.

Vor 8490 Zuschauern in Fürth lieferten sich beide Mannschaft im ersten Durchgang einen ausgeglichenen und von Kampf geprägten Schlagabtausch, nennenswerte Torchancen gab es kaum. Nach dem Wechsel waren die Hausherren zunächst die aktivere Mannschaft, wurden aber von Osawe kalt erwischt.

Der Engländer, der bereits am vergangenen Montag den VfL Bochum beim 3:0 mit drei Treffer fast im Alleingang erledigt hatte, setzte sich in bester Torjäger-Manier gegen zwei Gegenspieler durch und schob abgeklärt zur Führung ein. Lautern hatte das Spiel danach im Griff, die Fürther Bemühungen blieben wirkungslos.

Fürth hatte in Marcel Franke seinen besten Spieler, bei den Gäste überzeugten neben Osawe Christoph Moritz und Zoltan Stieber.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr