Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
PSV-Coach Cocu mit großem Respekt vor Bayern und Robben

Fußball PSV-Coach Cocu mit großem Respekt vor Bayern und Robben

Vor dem Champions-League-Gruppenspiel gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München am Dienstag (20.45 Uhr/Sky) hat Phillip Cocu mit eindringlichen Worten vor der Münchner Offensive um Superstar Arjen Robben gewarnt.

Voriger Artikel
Kölns Modeste übernimmt Führung im Wettbewerb um den Goldenen Schuh
Nächster Artikel
Champions-League-Debüt mit 32: Ersatzkeeper Pasveer gegen Bayern im PSV-Tor

PSV-Coach Cocu mit großem Respekt vor Bayern und Robben

Quelle: CHRISTOF STACHE / SID

Eindhoven. "Der Respekt vor Arjen ist sehr groß. Er ist ein Spieler mit extrem viel Qualität und gehört zu den besten Spielern der Welt", sagte der Trainer der PSV Eindhoven am Montag: "Aber Bayern hat mehr von diesen tollen Spielern. Wir müssen als Team zusammen arbeiten, um das Angriffsspiel der Bayern zu unterbinden."

Für die PSV zählt am vierten Vorrundenspieltag nur ein Sieg, um die Chance aufs Achtelfinale zu wahren. Aktuell hat der niederländische Meister nur einen Punkt auf dem Konto und würde bei einer Niederlage gegen die Bayern die K.o.-Phase definitiv verpassen.

Trotz der prekären Lage freut sich Cocu insbesondere auf das Wiedersehen mit dem ehemaligen PSV-Profi Robben. "Ich kenne ihn gut, ich habe mit ihm zusammengespielt", sagte der 46-Jährige, der früher gemeinsam mit Robben in der Nationalmannschaft aufgelaufen war: "Er ist eine fantastische Persönlichkeit - auch außerhalb des Platzes."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr