Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Paderborn startet ohne suspendiertes Trio in die Vorbereitung

Fußball Paderborn startet ohne suspendiertes Trio in die Vorbereitung

Der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist SC Paderborn ist wie angekündigt ohne die drei vor der Winterpause suspendierten Profis Daniel Brückner (34), Mahir Saglik und Srdjan Lakic (beide 32) am Freitag in die Vorbereitung gestartet.

Voriger Artikel
Nach Wahl von Aubameyang: Touré zeigt sich als schlechter Verlierer
Nächster Artikel
Nach Spekulationen stellt neuer Real-Trainer Zidane klar: "Ronaldo ist unverkäuflich"

Paderborn startet ohne suspendiertes Trio in die Vorbereitung

Quelle: Osnapix / pixathlon/SID-IMAGES

Paderborn. Brückner hatte zuletzt erklärt, trotz seiner Ausbootung durch Trainer Stefan Effenberg am Training teilnehmen zu wollen.

Wie der SCP mitteilte, ist es Publikumsliebling Brückner und Saglik freigestellt, ab Montag mit der U23 trainieren. Bei Lakic entsprach der Verein dem Wunsch des Spielers, "bis Mitte Januar mit einem Fitnesscoach individuell zu arbeiten". Die Verträge des Trios laufen am Saisonende aus, Paderborn möchte die Großverdiener von der Gehaltsliste bekommen.

Mit Offensivakteur Shqipon Bektasi vom Regionalligisten Hessen Kassel begrüßte Effenberg einen Testspieler in der Paderkampfbahn. Neuverpflichtungen waren unter den 24 Akteuren nicht dabei. Zuletzt wurden unter anderem Bard Finne (1. FC Köln) und Zoltan Stieber (Hamburger SV) mit den Ostwestfalen in Verbindung gebracht, die seit Ende Oktober ohne Sieg sind.

"Wir können nun vier Wochen hart und konzentriert arbeiten und wollen die Saison positiv beenden", sagte Ex-Nationalspieler Effenberg. Nach 19 Spieltagen steht der Bundesliga-Absteiger nur auf dem Relegationsplatz 16. Auftaktgegner am 5. Februar ist der SV Sandhausen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr