Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Panini-Orakel: DFB ohne Gomez zur EM

Fußball Panini-Orakel: DFB ohne Gomez zur EM

Mario Gomez muss trotz aktuell starker Form bei der Fußball-EM in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) erneut zuschauen. Das zumindest legt das "Panini-Orakel" nahe.

Voriger Artikel
Dortmund ohne Gündogan und Bender bei Tottenham Hotspur
Nächster Artikel
Bettler erniedrigt: PSV-Fans benehmen sich in Madrid daneben

Panini-Orakel: DFB ohne Gomez zur EM

Quelle: M. Burak Burkuk/ZAMAN/SIPA / pixathlon/SID-IMAGES

München. Der italienische Hersteller der berühmten Klebebildchen hat den Angreifer von Besiktas Istanbul nicht in seinen deutschen 20-Mann-Kader für die Euro "berufen", der ab 23. März wie stets in kleinen Tütchen an den Kiosken liegt.

Neben Gomez fehlen auch die Weltmeister Ron-Robert Zieler, Benedikt Höwedes und Shkodran Mustafi sowie Karim Bellarabi und Shootingstar Leroy Sané. Etwas überraschend ins Album schafften es Torhüter Marc-André ter Stegen und Weltmeister Lukas Podolski. Bundestrainer Joachim Löw hat noch bis 31. Mai Zeit, sein 23 Spieler umfassendes Aufgebot für die Endrunde bekannt zu geben.

Ein Panini-Sprecher nannte die Auswahl der Kicker eine "knifflige Aufgabe", die bereits im Januar abgeschlossen worden sei. Das Unternehmen aus Modena bringt bereits die zehnte EM-Kollektion seit 1980 auf den Markt. Neben Stickern sind diesmal Sammelkarten und -figuren sowie Online-Produkte erhältlich. - Der deutsche Panini-Kader im Überblick:

Tor: Manuel Neuer, Marc-André ter Stegen

Abwehr: Jérôme Boateng, Mats Hummels, Matthias Ginter, Jonas Hector, Eric Durm

Mittelfeld: Sami Khedira, Toni Kroos, Bastian Schweinsteiger, Ilkay Gündogan, Christoph Kramer, André Schürrle, Julian Draxler, Mesut Özil, Marco Reus

Angriff: Mario Götze, Lukas Podolski, Max Kruse, Thomas Müller

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Sieg Nr. 2: Die Hannover Indians gegen Herne
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. März 2017 - Frerk Schenker in Laufen in Hannover

Viel Grün, viel Wasser und fast immer flach: Hannover gilt Läufern als kleines Paradies. Ihr sucht für eure nächste Joggingeinheit nach einer neuen Runde? In unserer Serie zu den HAZ-Gesundheitswochen stellen wir schöne Laufstrecken in Hannover vor. Viel Spaß beim Testen.

mehr