Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Panini-Orakel: DFB ohne Gomez zur EM

Fußball Panini-Orakel: DFB ohne Gomez zur EM

Mario Gomez muss trotz aktuell starker Form bei der Fußball-EM in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) erneut zuschauen. Das zumindest legt das "Panini-Orakel" nahe.

Voriger Artikel
Dortmund ohne Gündogan und Bender bei Tottenham Hotspur
Nächster Artikel
Bettler erniedrigt: PSV-Fans benehmen sich in Madrid daneben

Panini-Orakel: DFB ohne Gomez zur EM

Quelle: M. Burak Burkuk/ZAMAN/SIPA / pixathlon/SID-IMAGES

München. Der italienische Hersteller der berühmten Klebebildchen hat den Angreifer von Besiktas Istanbul nicht in seinen deutschen 20-Mann-Kader für die Euro "berufen", der ab 23. März wie stets in kleinen Tütchen an den Kiosken liegt.

Neben Gomez fehlen auch die Weltmeister Ron-Robert Zieler, Benedikt Höwedes und Shkodran Mustafi sowie Karim Bellarabi und Shootingstar Leroy Sané. Etwas überraschend ins Album schafften es Torhüter Marc-André ter Stegen und Weltmeister Lukas Podolski. Bundestrainer Joachim Löw hat noch bis 31. Mai Zeit, sein 23 Spieler umfassendes Aufgebot für die Endrunde bekannt zu geben.

Ein Panini-Sprecher nannte die Auswahl der Kicker eine "knifflige Aufgabe", die bereits im Januar abgeschlossen worden sei. Das Unternehmen aus Modena bringt bereits die zehnte EM-Kollektion seit 1980 auf den Markt. Neben Stickern sind diesmal Sammelkarten und -figuren sowie Online-Produkte erhältlich. - Der deutsche Panini-Kader im Überblick:

Tor: Manuel Neuer, Marc-André ter Stegen

Abwehr: Jérôme Boateng, Mats Hummels, Matthias Ginter, Jonas Hector, Eric Durm

Mittelfeld: Sami Khedira, Toni Kroos, Bastian Schweinsteiger, Ilkay Gündogan, Christoph Kramer, André Schürrle, Julian Draxler, Mesut Özil, Marco Reus

Angriff: Mario Götze, Lukas Podolski, Max Kruse, Thomas Müller

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr