Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Papa des Tages: Karim Onisiwo (FSV Mainz 05)

Fußball Papa des Tages: Karim Onisiwo (FSV Mainz 05)

Eigentlich sollte Karim Onisiwo für den FSV Mainz 05 anstatt ins Krankenhaus stürmen - doch der kleine Leroy wollte nicht länger auf seinen großen Auftritt warten.

Voriger Artikel
Italien: Khedira und Juventus gewinnen Spitzenspiel gegen Neapel
Nächster Artikel
Protest des Tages: Fans des VfL Wolfsburg

Papa des Tages: Karim Onisiwo (FSV Mainz 05)

Quelle: SID

Mainz. "Er war in der Startelf und plötzlich wurde er aus dem Kreißsaal angerufen", berichtete Trainer Martin Schmidt bei Sky vom turbulenten Samstag seines Angreifers: "Er hat mich gefragt: 'Hey Coach, was kann ich machen? Die Fruchtblase ist geplatzt und das Kind kommt demnächst'".

Was der 24 Jahre alte Österreicher machen sollte, stand für den Coach des Fußball-Bundesligisten trotz des bevorstehenden Punktspiels gegen den FC Ingolstadt außer Frage: "Ich habe dann gesagt: 'Komm, hau ab. Das erlebst du nur einmal im Jahr'".

Bereuen musste Schmidt seine familienfreundliche Entscheidung nicht. Der FSV gewann auch ohne den gebürtigen Wiener mit 2:0 (0:0) und hat nun sogar eine vielversprechende Nachwuchshoffnung in seinen Reihen. "Kurz vor Spielschluss haben wir dann erfahren, dass Karim Vater geworden ist", berichtete Schmidt: "Der Junge heißt Leroy. Jetzt haben wir Nachschub für unseren Nachwuchs bekommen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. Juni 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 394 16 2. Marx Beate 1979 Det’s Race Team 233 12 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen, Dets RaceTeam 178 12 4. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 106 7 5. Klippel-Westphal Kerstin [...]

mehr