Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Papua-Neuguinea erreicht Ozeanien-Endspiel

Fußball Papua-Neuguinea erreicht Ozeanien-Endspiel

Erstmals seit 43 Jahren hat sich die Nationalmannschaft von Papua-Neuguinea für das Endspiel um die Ozeanien-Meisterschaft qualifiziert. Das Team setzte sich in Port Moresby gegen die Solomon-Inseln 2:1 (1:1) durch.

Voriger Artikel
Déjà-vu für Brasilien: 7:1 gegen Haiti weckt böse Erinnerungen
Nächster Artikel
Ehemaliger Bundesliga-Trainer Lewandowski tot aufgefunden

Papua-Neuguinea erreicht Ozeanien-Endspiel

Quelle: STR / SID-IMAGES

Port Moresby. Finalgegner dort ist am Samstag Neuseeland nach einem 1:0 (0:0)-Erfolg gegen Neu-Kaledonien.

Der Sieger des Duells bucht einen Platz beim Confed-Cup 2017 in Russland, an dem auch Weltmeister Deutschland teilnimmt. Das Turnier mit acht Mannschaften ist die traditionelle Generalprobe für die WM im selben Land ein Jahr darauf.

Neuseeland muss im Finale auf Kapitän und Toptorschütze Chris Wood verzichten. Der 24-Jährige (Leeds United) reist zur Hochzeit seiner Schwester nach Neuseeland.

"Ich bin tief enttäuscht darüber, dass ich das Endspiel verpasse, aber es geht nicht anders. Die Familie ist das Wichtigste", sagte er. Teammanager Anthony Hudson nannte den Fall "unglücklich". Er habe Wood von seinem Plan abbringen wollen, verstehe aber dessen Entscheidung.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr