Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Paris gewinnt auch mit B-Elf - Trapp verletzt

Fußball Paris gewinnt auch mit B-Elf - Trapp verletzt

Der Siegeshunger des alten und neuen französischen Fußball-Meisters Paris St. Germain ist noch nicht gestillt. Das Team des deutschen Torhüters und EM-Kandidaten Kevin Trapp feierte am 33. Spieltag der Ligue 1 bei Abstiegskandidat EA Guingamp mit 2:0 (0:0) seinen 26. Saisonsieg und feierte selbst mit einer B-Elf eine erfolgreiche Generalprobe für das Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League am Dienstag bei Manchester City.

Voriger Artikel
Eichin schließt Trainerwechsel in Bremen nicht aus
Nächster Artikel
Real-Besieger Wolfsburg droht Europacup-Aus für nächste Saison

Paris gewinnt auch mit B-Elf - Trapp verletzt

Quelle: LOIC VENANCE / SID-IMAGES

Paris. Das Hinspiel im Pariser Prinzenpark war am vergangenen Mittwoch 2:2 ausgegangen.

Die Treffer bei den Bretonen erzielte der Brasilianer Lucas, der in der 56. Minute per Foulelfmeter und in der 72. Minute erfolgreich war. Trapp musste zur Pause in der Kabine bleiben, nachdem er in der 22. Minute mit Layvin Kurzawa zusammengeprallt war und sich dabei offensichtlich verletzt hatte. Für Trapp kam Salvatore Sirigu. PSG-Trainer Laurent Blanc schonte gegen Guingamp etliche Leistungsträger, darunter auch Superstar Zlatan Ibrahimovic.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr