Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Park verlässt KSC in Richtung Dänemark

Fußball Park verlässt KSC in Richtung Dänemark

Der Südkoreaner Jungbin Park verlässt Fußball-Zweitligist Karlsruher SC in Richtung des dänischen Erstligisten Hobro IK. Der Vertrag Parks beim KSC war ursprünglich noch bis zum 30. Juni 2016 datiert.

Voriger Artikel
Nach Absprache mit VfB: Hrubesch verzichtet auf Vlachodimos
Nächster Artikel
Hertha verlängert Vertrag mit Verteidiger Langkamp

Park verlässt KSC in Richtung Dänemark

Quelle: SID-IMAGES/KARLSRUHER SC

Karlsruhe. "Jungbin hatte es bei uns zuletzt schwer, auf Einsatzzeiten zu kommen", sagte KSC-Sportdirektor Jens Todt: "In den knapp zwei Jahren bei uns im Wildpark hat sich Jungbin immer tadellos verhalten." Park war im September 2013 von der SpVgg Greuther Fürth nach Karlsruhe gewechselt. Für den KSC kam er in 15 Zweitliga-Partien zum Einsatz.

 

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr