Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Park verlässt KSC in Richtung Dänemark

Fußball Park verlässt KSC in Richtung Dänemark

Der Südkoreaner Jungbin Park verlässt Fußball-Zweitligist Karlsruher SC in Richtung des dänischen Erstligisten Hobro IK. Der Vertrag Parks beim KSC war ursprünglich noch bis zum 30. Juni 2016 datiert.

Voriger Artikel
Nach Absprache mit VfB: Hrubesch verzichtet auf Vlachodimos
Nächster Artikel
Hertha verlängert Vertrag mit Verteidiger Langkamp

Park verlässt KSC in Richtung Dänemark

Quelle: SID-IMAGES/KARLSRUHER SC

Karlsruhe. "Jungbin hatte es bei uns zuletzt schwer, auf Einsatzzeiten zu kommen", sagte KSC-Sportdirektor Jens Todt: "In den knapp zwei Jahren bei uns im Wildpark hat sich Jungbin immer tadellos verhalten." Park war im September 2013 von der SpVgg Greuther Fürth nach Karlsruhe gewechselt. Für den KSC kam er in 15 Zweitliga-Partien zum Einsatz.

 

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr