Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Pechvogel Reus mit Adduktorenbeschwerden ausgewechselt

Fußball Pechvogel Reus mit Adduktorenbeschwerden ausgewechselt

Fußball-Nationalspieler Marco Reus bleibt das Verletzungspech treu. Der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund musste am Sonntag beim 4:1 (1:1) des BVB am 16. Bundesliga-Spieltag gegen Eintracht Frankfurt in der 43. Minute mit Adduktorenbeschwerden ausgewechselt werden.

Voriger Artikel
BVB verabschiedet sich mit Heim-Gala von den Fans
Nächster Artikel
Hummels: "Selbstvertrauen zum ersten Mal angeknackst"

Pechvogel Reus mit Adduktorenbeschwerden ausgewechselt

Quelle: PATRIK STOLLARZ / SID-IMAGES/AFP

Dortmund. "Das ist ein großer Wermutstropfen. Er war gerade gut drauf", sagte Trainer Thomas Tuchel nach dem Spiel: "Wir hatten gehofft, ihn gesund in die Winterpause zu bringen."

Ob der 26-jährige Reus bei den letzten beiden Spielen vor der Winterpause im DFB-Pokal beim FC Augsburg am Mittwoch (20.30 Uhr/ARD und Sky) sowie am Samstag in der Liga beim 1. FC Köln (15.39 Uhr/Sky) mitwirken kann, war zunächst noch offen.

Reus musste im Verlauf der Saison bereits fünf kürzere Verletzungspausen einlegen. 2014 hatte er wegen eines Anrisses der Syndesmose die Weltmeisterschaft verpasst.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr