Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Pechvogel der Saison: Holger Badstuber (Bayern München)

Fußball Pechvogel der Saison: Holger Badstuber (Bayern München)

Er hat bereits den WM-Triumph verpasst, und auch in diesem Sommer wird Holger Badstuber bei einem möglichen EM-Titel in Frankreich nicht dabei sein. Aber nicht, weil der 27-Jährige nicht das Zeug dazu hat: Bundestrainer Joachim Löw ist bekennender Fan des Innenverteidigers.

Voriger Artikel
Zweiter der Saison: Borussia Dortmund
Nächster Artikel
Talfahrt der Saison: VfL Wolfsburg

Pechvogel der Saison: Holger Badstuber (Bayern München)

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

München. Doch der Körper lässt Badstuber immer wieder im Stich.

Die Leiden Badstubers, die 2012 mit einem Kreuzbandriss begonnen hatten, nehmen bisher kein Ende: Kreuzband-Reruptur, Sehnenriss, Muskelriss - und nach dem Comeback am 7. November 2015 schon im Februar eine Sprunggelenkfraktur im Training. Insgesamt war Badstuber in den vergangenen vier Jahren zweieinhalb Jahre verletzt.

Die Unzuverlässigkeit seines Körpers ist natürlich auch dem FC Bayern aufgefallen: Viele Münchner Leistungsträger haben Langzeitverträge bekommen, Badstuber nicht. Dessen Vertrag läuft 2017 aus - und mit Mats Hummels kommt ein Weltmeister für Badstubers Position.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr