Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Physio rettet Bielefeld-Profi Benamar vor dem Ersticken

Fußball Physio rettet Bielefeld-Profi Benamar vor dem Ersticken

Physiotherapeut Michael Schweika vom Fußball-Zweitligisten Arminia Bielefeld hat Profi Samir Benamar möglicherweise vor dem Ersticken gerettet. Der 22 Jahre alte Benamar war im Training am Donnerstag nach einen Luftkampf mit Fabian Klos unglücklich auf den Rücken gefallen und kurzzeitig bewusstlos.

Bielefeld. Schweika zog ihm die Zunge aus dem Hals, Christian Müller hielt seinem Mitspieler dabei den Mund auf.

Der erst vor der Saison aus Koblenz gekommene Benamar wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht und nach Klubangaben kurz darauf schon wieder entlassen. "Glück im Unglück", twitterte der Verein.

"Die Versorgung hat sehr gut und sehr schnell geklappt. Eine Zunge im Hals ist gar nicht gut", sagte Trainer Norbert Meier dem Westfalenblatt. Der Neuen Westfälischen berichtete er, Benamar habe sich "nachher an nichts mehr erinnern" können.

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr