Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Pizarro hofft auf Rückkehr ins Bremer Mannschaftstraining

Fußball Pizarro hofft auf Rückkehr ins Bremer Mannschaftstraining

Werder Bremens Torjäger Claudio Pizarro hofft schon für die kommende Woche auf eine Rückkehr in das Mannschaftstraining des Fußball-Bundesligisten. "Um meine Genesung steht es sehr gut, ich habe in dieser Woche schon wieder damit begonnen, auf dem Platz zu trainieren", sagte der Peruaner der Welt am Sonntag.

Voriger Artikel
Freudensprung des Tages: Norbert Meier (Darmstadt 98)
Nächster Artikel
Bremen: Aufsichtsrats-Boss Bode erhofft sich ruhigere Saison

Pizarro hofft auf Rückkehr ins Bremer Mannschaftstraining

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Bremen. Der 38-Jährige hat für die Hanseaten wegen langwieriger muskulärer Probleme noch kein Spiel bestreiten können. Zudem behinderte den Südamerikaner ein entzündeter Nerv in der Wade sowie eine Zerrung.

Auf eine Prognose bezüglich der sportlichen Entwicklung der Norddeutschen in dieser Spielzeit wollte sich Pizarro nicht festlegen lassen: "Man sollte abwarten, wie sich die Mannschaft entwickelt und wie die Verletzten wieder zurückkommen. Wir haben aber einen neuen Trainer, der die Sachen momentan sehr gut macht und das Selbstvertrauen der Spieler gestärkt hat."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr