Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Platini-"Comeback" auf EM-Tribüne nicht ausgeschlossen

Fußball Platini-"Comeback" auf EM-Tribüne nicht ausgeschlossen

Ein "Comeback" des gesperrten UEFA-Präsidenten Michel Platini auf der Tribüne eines EM-Stadions ist weiter nicht ausgeschlossen. "Sag' niemals nie", sagte UEFA-Interimsgeneralsekretär Theodore Theodoridis zum aktuellen Stand der Einladung an den Franzosen, der bislang kein Spiel der EURO vor Ort verfolgt hatte: "Er würde garantiert keinen Toilettenplatz bekommen.

Voriger Artikel
Theodoridis will nicht UEFA-Präsident werden
Nächster Artikel
UN-Botschafter Lemke bietet Russland Hilfe gegen Hooligans an

Platini-"Comeback" auf EM-Tribüne nicht ausgeschlossen

Quelle: FABRICE COFFRINI / SID-IMAGES

Paris. "

Es seien offizielle Einladungen an Platini und dessen Ehefrau verschickt worden, sagte der Grieche: "Wir wussten von Anfang an, dass er keine großen Absichten hatte, ins Stadion zu kommen." Ändern könnte sich dies beispielsweise im Halbfinale (7. Juli), wenn EM-Gastgeber Frankreich in Marseille spielen würde.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr