Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Platini-"Comeback" auf EM-Tribüne nicht ausgeschlossen

Fußball Platini-"Comeback" auf EM-Tribüne nicht ausgeschlossen

Ein "Comeback" des gesperrten UEFA-Präsidenten Michel Platini auf der Tribüne eines EM-Stadions ist weiter nicht ausgeschlossen. "Sag' niemals nie", sagte UEFA-Interimsgeneralsekretär Theodore Theodoridis zum aktuellen Stand der Einladung an den Franzosen, der bislang kein Spiel der EURO vor Ort verfolgt hatte: "Er würde garantiert keinen Toilettenplatz bekommen.

Voriger Artikel
Theodoridis will nicht UEFA-Präsident werden
Nächster Artikel
UN-Botschafter Lemke bietet Russland Hilfe gegen Hooligans an

Platini-"Comeback" auf EM-Tribüne nicht ausgeschlossen

Quelle: FABRICE COFFRINI / SID-IMAGES

Paris. "

Es seien offizielle Einladungen an Platini und dessen Ehefrau verschickt worden, sagte der Grieche: "Wir wussten von Anfang an, dass er keine großen Absichten hatte, ins Stadion zu kommen." Ändern könnte sich dies beispielsweise im Halbfinale (7. Juli), wenn EM-Gastgeber Frankreich in Marseille spielen würde.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr