Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Platini beklagt "Rufschädigung" durch FIFA-Indiskretion

Fußball Platini beklagt "Rufschädigung" durch FIFA-Indiskretion

UEFA-Chef Michel Platini (Frankreich) hat Weitergabe der Information über die Beantragung seiner Suspendierung als Versuch der "Rufschädigung" bezeichnet. In einer offiziellen UEFA-Mitteilung nannte der 60-Jährige die Vorgänge vom vergangenen Mittwoch ein "vorsätzliches Leck von innen" und "inakzeptabel".

Voriger Artikel
Zwei Tage Einspruchsfrist für Blatter und Platini
Nächster Artikel
Berater Stöhlker: Blatter "freut sich auf drei Monate Ferien"

Platini beklagt "Rufschädigung" durch FIFA-Indiskretion

Quelle: SID-IMAGES/AFP

Nyon. Bereits vor der offiziellen Bekanntgabe seiner Suspendierung hatte der frühere Weltstar einen Kampf um seine Reputation angekündigt Er würde sich "nicht aufhalten lassen, dass die Wahrheit bekannt" werde.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr