Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Platini kritisiert FIFA in der Uhren-Affäre

Fußball Platini kritisiert FIFA in der Uhren-Affäre

In der Affäre um die Verteilung wertvoller Uhren an Funktionäre der FIFA-Exekutive und nationalen Verbände bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien hat UEFA-Präsident Michel Platini den Zeitpunkt der Aufforderung zur Rückgabe kritisiert und den vom Weltverband genannten Wert der Zeitmesser angezweifelt.

Voriger Artikel
Hoffenheim im Derby ohne Salihovic
Nächster Artikel
Wegen Unterstützung in der Quenelle-Affäre: FA sperrt zwei Profis

Platini kritisiert FIFA in der Uhren-Affäre

Quelle: FABRICE COFFRINI / SID-IMAGES/AFP

Genf. "Ich bin nicht nur über den angeblichen Wert der Uhren überrascht, sondern auch über die Rückgabeaufforderung durch die FIFA", sagte Platini am Freitag am Rande der Vergabe der EURO 2020 in Genf. "Wenn die FIFA-Ethikkommission mit den Präsenten unglücklich ist, hätte sie sich schon in Brasilien äußern sollen, als die Uhren überreicht wurden", führte der 59-Jährige aus

Platini schloss mit einer Attacke gegen den Weltverband: "Ich bin ein wohlerzogener Mensch. Ich gebe keine Geschenke zurück." Stattdessen wolle er den tatsächlichen Wert der Uhr schätzen lassen und die entsprechende Summe für einen guten Zweck spenden.

Am Donnerstag waren 65 Amtsträger aufgefordert worden, die laut FIFA jeweils etwa 20.000 Euro teuren Präsente bis zum 24. Oktober an den brasilianischen Verband CBF zurückzugeben. Der CBF hatte den Wert der Uhren mit umgerechnet 6774 Euro beziffert.

© 2014 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Eishockey: Scorpions gegen Halle

Eishockey-Oberliga: Hannover Scorpions gegen Saale Bulls Halle .

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
18. Oktober 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 642 27 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 420 21 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 366 23 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhmoden Burgwedel 211 21 5. Meier Sabine 1966 S [...]

mehr