Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Podolski deutet Rücktritt im Falle des EM-Titels an

Fußball Podolski deutet Rücktritt im Falle des EM-Titels an

Weltmeister Lukas Podolski hat für den Fall des EM-Titels einen Rücktritt aus der Nationalmannschaft angedeutet. "Sagen wir mal so: Wenn wir Europameister werden sollten, macht es die Entscheidung für mich einfacher.

Voriger Artikel
DFB-Plan: Über Paris nach Berlin - oder nach Hause
Nächster Artikel
Neustädter-Wechsel zu Fenerbahce Istanbul perfekt

Podolski deutet Rücktritt im Falle des EM-Titels an

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Evian. Wenn nicht, muss ich mir in Ruhe Gedanken machen", sagte der 31-Jährige der Sport Bild.

"Die WM 2018 in Russland wäre mein neuntes Turnier, davor käme noch der Confed Cup. Da ich inzwischen Familie habe, muss ich mir schon gut überlegen, wie es weitergeht", erklärte der 129-malige Nationalspieler weiter. Bei dieser EURO kam Podolski bisher nur 19 Minuten zum Einsatz - im Achtelfinale gegen die Slowakei wurde er beim Stande von 3:0 eingewechselt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr