Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Podolski von Terroranschlag in Istanbul tief betroffen

Fußball Podolski von Terroranschlag in Istanbul tief betroffen

Fußball-Weltmeister Lukas Podolski hat tief betroffen auf den Terroranschlag in Istanbul reagiert. "Ich bin sehr traurig über die heutigen Ereignisse und meine Gedanken sind bei den Opfern und ihren Familien", schrieb der 30 Jahre alte Profi von Galatasaray bei Twitter.

Voriger Artikel
Vogts glaubt fest an deutschen EM-Gewinn
Nächster Artikel
Gladbach mit Sieg bei Stranzl-Comeback, Remis gegen Hertha BSC

Podolski von Terroranschlag in Istanbul tief betroffen

Quelle: Bernd Feil/M.i.S. / PIXATHLON/SID-IMAGES

Istanbul. Auch Ex-Nationalspieler Andreas Beck, der wie Mario Gomez in der türkischen Hauptstadt für Besiktas spielt, zeigte sich "schockiert" und sprach den Angehörigen sein Mitgefühl aus.

Am Dienstag hatte sich ein Selbstmordattentäter in unmittelbarer Nähe einer Touristengruppe in die Luft gesprengt. Neun Deutsche sind unter den Todesopfern.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
12. Dezember 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Jubeln konnte sie trotzdem. Als eine von fünf Läuferinnen komplettierte Svenja Pingpank von Hannover Athletics das deutsche U23-Frauenteam, das bei der Cross-Europameisterschaft in Samorin (Slowakei) zur Silbermedaille lief.

mehr