Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Podolski will "bei Arsenal wieder voll angreifen"

Fußball Podolski will "bei Arsenal wieder voll angreifen"

Fußball-Weltmeister Lukas Podolski hat seine Wechselabsichten offenbar auf Eis gelegt und hofft beim FC Arsenal auf einen Neustart. "Ich habe vor, wieder voll anzugreifen, damit ich spiele.

Voriger Artikel
Stuttgart verpflichtet Rupp und Tyton
Nächster Artikel
Medien: Pirlo wechselt nach New York

Podolski will "bei Arsenal wieder voll angreifen"

Quelle: SID-IMAGES/AFP

London. Ich habe die Qualitäten, auch bei Arsenal zu spielen", sagte Podolski (30) der Bild-Zeitung.

Nach einer missglückten Leihe bei Inter Mailand im vergangenen Halbjahr standen die Zeichen zuletzt auf Trennung von Arsenal, wo neben Podolski die Weltmeister Mesut Özil und Per Mertesacker unter Vertrag stehen. Angreifer Podolski ist noch bis 2016 an die Gunners gebunden. "Ich habe mich dort immer wohl gefühlt. Trainer, Team, Fans - alles ist bei Arsenal okay", sagte Podolski, der zuletzt bei Galatasaray Istanbul gehandelt worden war.

Der englische Fußball liege ihm, meinte der Kölner jetzt, schränkte aber ein: "Auf der anderen Seite weiß ich auch, wie schnell es in diesem Geschäft gehen kann und plötzlich doch alles anders ist."

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr