Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Preetz bestätigt: Unbekannter schoss von Motorrad aus auf Hertha-Bus

Fußball Preetz bestätigt: Unbekannter schoss von Motorrad aus auf Hertha-Bus

Ein Unbekannter hat am Sonntag mindestens einen Schuss auf den Mannschaftsbus des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC abgegeben. Das bestätigte Sport-Geschäftsführer Michael Preetz dem SID am Abend.

Voriger Artikel
Liverpool siegt bei Firmino-Debüt
Nächster Artikel
Kaiserslautern bezwingt Rostock im Elfmeterschießen

Preetz bestätigt: Unbekannter schoss von Motorrad aus auf Hertha-Bus

Quelle: pixathlon / SID-IMAGES/PIXATHLON

Bielefeld. Verletzt wurde demnach niemand, zum Zeitpunkt des Anschlages in einem Kreisverkehr in Bielefeld vor dem Pokalspiel beim Zweitligisten Arminia am Montag befand sich der Busfahrer alleine an Bord.

"Unser Busfahrer war auf dem Weg vom Hotel zum Bahnhof Bielefeld, um die Mannschaft abzuholen, die mit dem Zug ankam. Ein Unbekannter hat auf den Bus geschossen, von einem Motorrad aus", sagte Preetz, der sich "schockiert" zeigte. "Die Art der Waffe ist derzeit unklar." Der Schütze ist flüchtig.

Die Hertha veröffentlichte via Twitter ein Foto des Busses mit einem Einschussloch in der Windschutzscheibe, etwa auf Kopfhöhe des Fahrers. Die Polizei Bielefeld bestätigte auf SID-Anfrage, dass Ermittlungen in der Sache eingeleitet wurden. Nähere Informationen seien am Montag zu erwarten.

Arminia Bielefeld twitterte: "Wir sind schockiert über den Angriff auf den Teambus von Hertha BSC. Es ist großes Glück, dass der Berliner Kollege unverletzt blieb."

Die Hertha bittet um sachdienliche Hinweise an die Kriminalwache Bielefeld.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr