Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Premier-League-Profi wegen schwulenfeindlicher Tweets für vier Spiele gesperrt

Fußball Premier-League-Profi wegen schwulenfeindlicher Tweets für vier Spiele gesperrt

Der Premier-League-Fußballer Andre Gray vom Aufsteiger FC Burnley ist wegen schwulenfeindlicher Tweets für vier Spiele gesperrt worden und muss eine Strafe in Höhe von umgerechnet rund 28.800 Euro bezahlen.

Voriger Artikel
Katze, Tiger oder Wolf: Maskottchen der WM 2018 stehen zur Wahl
Nächster Artikel
Touré-Berater greift Guardiola erneut an: "Er denkt, er sei Gott"

Premier-League-Profi wegen schwulenfeindlicher Tweets für vier Spiele gesperrt

Quelle: Lee Smith / SID-IMAGES/PIXATHLON

London. Das gab der englische Fußball-Verband am Freitag bekannt. Der Verein und Gray haben die Strafe akzeptiert. 2012 hatte sich Gray bei Twitter in sechs Fällen abfällig und beleidigend über Homosexuelle geäußert.

Damals war er noch kein Profi und spielte für Hinckley United. Die Tweets kamen ans Licht als er im August dieses Jahres beim 2:0-Sieg gegen Liverpool ein Tor erzielte. Gray beteuert aber, dass er nicht homophob sei und entschuldigte sich: "Ich habe viele Fehler gemacht, aber keiner war so schlimm wie diese Tweets. Ich kann jedem versichern, dass ich nicht homosexuellenfeindlich bin. Ich kann mich nur dafür entschuldigen und um Vergebung bitten."

Der Stürmer, der in der vergangenen Saison 25 Tore erzielte, war in Englands zweiter Liga zum Spieler des Jahres gewählt worden.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr