Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Prestigeduell mit Italien: Löws Personalpuzzle - Götze gesetzt

Fußball Prestigeduell mit Italien: Löws Personalpuzzle - Götze gesetzt

Joachim Löw steht vor dem Prestigeduell gegen Italien am Dienstag (20.45 Uhr/ARD) in München vor einem schwierigen Spagat. Nach drei Niederlagen in den vergangenen vier Länderspielen braucht er im letzten ernstzunehmenden EM-Test einen Sieg - dem steht jedoch sein Versprechen entgegen, die stark belasteten Stammspieler zu schonen.

Voriger Artikel
Prestigeduell gegen Italien: Noch 5000 Karten
Nächster Artikel
DFB: Kein Vorwurf an "Larifari"-Müller

Prestigeduell mit Italien: Löws Personalpuzzle - Götze gesetzt

Quelle: IAN MACNICOL / SID-IMAGES

München. In Löws Personalpuzzle ist zunächst nur Mario Götze gesetzt. Der Bundestrainer hat dem abgestürzten WM-Helden eine Startelf-Garantie gegeben. "Seine Position ist relativ klar formuliert", sagte sein Assistent Thomas Schneider am Ostermontag. Der Hinweis, dass es "vielleicht nicht schlecht" wäre, den gegen England (2:3) guten Mario Gomez als Joker zu sehen, lässt darauf schließen, dass Götze dessen Rolle als Sturmspitze bekommt.

Schneider ließ ebenfalls durchblicken, dass zumindest Thomas Müller eine Pause bekommen wird. Sollte Löw auch den dauerbeanspruchten Mesut Özil rausnehmen, könnten Julian Draxler und Karim Bellarabi zum Zug kommen.

Im defensiven Mittelfeld könnte Christoph Kramer eine Bewährungschance erhalten. Dahinter dürfte Shkodran Mustafi mit England-Debütant Jonathan Tah verteidigen, die Außenpositionen bekleiden wohl Antonio Rüdiger rechts und Jonas Hector links.

Die offenste Position ist die im Tor. Nachdem Stammtorhüter Manuel Neuer am Ostermontag wegen einer Magenverstimmung aus dem Teamquartier abgereist ist, hat Löw in Marc-André ter Stegen (FC Barcelona), Kevin Trapp (Paris St. Germain) und Bernd Leno (Bayer Leverkusen) drei etwa gleichstarke Rivalen zur Verfügung. Denkbar ist, dass Trapp und Leno, die beide noch kein Länderspiel haben, je für eine Halbzeit zum Einsatz kommen. - Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Deutschland: Trapp/Paris St. Germain (25 Jahre/0 Länderspiele) oder Leno/Bayer Leverkusen (24/0) - Rüdiger/AS Rom (23/8), Mustafi/FC Valencia (23/9), Tah/Bayer Leverkusen (20/1), Hector/1. FC Köln (25/11) - Kroos/Real Madrid (26/63), Kramer (Bayer Leverkusen/25/11) - Schürrle (VfL Wolfsburg/25/50), Draxler (VfL Wolfsburg/22/16), Bellarabi (Bayer Leverkusen/26/10) - Götze (Bayern München/23/49). - Trainer: Löw

Italien: Buffon (Juventus Turin/38 Jahre/155 Länderspiele) - Darmian (Manchester United/26/20), Bonucci (Juventus Turin/28/54), Acerbi (US Sassuolo/28/1) - Florenzi (AS Rom/25/14), Montolivo (AC Mailand/31/61), Motta (Paris St. Germain/33/24), Antonelli (AC Mailand/29/11) - Bernardeschi (AC Florenz/22/1), Zaza (Juventus Turin/24/8), Insigne (SSC Neapel/24/7). - Trainer: Conte

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr