Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Prinz Ali traut Afrika führende Rolle im Weltfußball zu

Fußball Prinz Ali traut Afrika führende Rolle im Weltfußball zu

FIFA-Präsidentschaftskandidat Prinz Ali bin Al Hussein sieht ein riesiges Potenzial im afrikanischen Fußball. "Der Moment ist für Afrika gekommen, um eine führende Rolle zu spielen", sagte der Jordanier bei einem Besuch im Senegal: "Afrika ist von entscheidender Bedeutung für das, was wir tun wollen, um den Fußball zu entwickeln.

Voriger Artikel
Sammer äußert sich zurückhaltend über Xhaka-Verpflichtung
Nächster Artikel
Bility kämpft vor CAS um Zulassung zur FIFA-Präsidentschaftswahl

Prinz Ali traut Afrika führende Rolle im Weltfußball zu

Quelle: SEYLLOU / SID-IMAGES

Dakar. Wir müssen die Infrastruktur, die Stadien und die Teams entwickeln. Das Potenzial ist absolut unglaublich."

Prinz Ali bin Al Hussein will bei der Wahl am 26. Februar Nachfolger von FIFA-Präsident Joseph S. Blatter werden. Die FIFA-Wahlkommission ließ neben dem 39-Jährigen bisher Scheich Salman bin Ibrahim Al Khalifa (Bahrain), den Franzosen Jérôme Champagne, UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino (Schweiz) sowie den Südafrikaner Tokyo Sexwale für die Wahl zu.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr