Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
ProFans ruft zu Protesten gegen Montagsspiele auf

Fußball ProFans ruft zu Protesten gegen Montagsspiele auf

Das bundesweite Bündnis ProFans hat zu gemeinsamen Protesten gegen die geplanten Montagsspiele in der Fußball-Bundesliga aufgerufen. Am Tag vor dem ersten Bundesliga-Montagsspiel seit über 16 Jahren zwischen Werder Bremen und dem VfB Stuttgart (20.15 Uhr/Sky) begrüßte der Zusammenschluss zugleich die Entscheidung von Ultra-Gruppierungen beider Vereine, das Kellerduell zu boykottieren.

Voriger Artikel
England: Klopp rotiert und verliert - Reds-Pleite in Swansea
Nächster Artikel
Katar: WM-Organisatoren untersuchen Tod eines indischen Arbeiters

ProFans ruft zu Protesten gegen Montagsspiele auf

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Köln. "Wir werden uns dem Diktat des Marktes niemals beugen. Wir sind nicht naiv und verweigern uns der grundsätzlichen Realität des modernen Fußballs. Das heißt aber noch lange nicht, dass der Fußball nur noch interessant sei, wenn er möglichst täglich im Fernsehen zu sehen ist", sagte ProFan-Sprecher Alex Schulz. Ohne die aktiven Fanszenen des Landes würden auch keine TV-Fans existieren.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr