Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Protest des Tages: Fans des VfL Wolfsburg

Fußball Protest des Tages: Fans des VfL Wolfsburg

Sie pfiffen, sie brüllten, sie blockierten die Stadionausfahrt für die schwächelnden Stars. Nach dem achten Spiel in Serie ohne Sieg war für die Fans des VfL Wolfsburg das Maß voll, immer wieder riefen sie Mario Gomez und Co.

Voriger Artikel
Papa des Tages: Karim Onisiwo (FSV Mainz 05)
Nächster Artikel
Duo des Tages: Arjen Robben/Robert Lewandowski (Bayern München)

Protest des Tages: Fans des VfL Wolfsburg

Quelle: PIXATHLON/SID

Wolfsburg. die Klassiker bei Krisenklubs entgegen - "Scheiß Millionäre" und "Wir haben die Schnauze voll". Die Stimmung bei den Wölfen ist nach dem Absturz auf den vorvorletzten Platz so richtig ungemütlich.

Der Fan-Protest löste sich nach der Pleite gegen Bayer Leverkusen (1:2) erst auf, nachdem sich die Mannschaft den aufgebrachten Anhängern stellte. Rund zehn Minuten dauerte die Aussprache. "Die Fans sind genau so enttäuscht wie wir", sagte Gomez. Schon vor der Partie hatten die Fans im Stadion ein Banner aufgehängt: "Schluss mit Durchhalteparolen - kämpft jetzt!" Doch sie wurden wieder enttäuscht.

Geschäftsführer Klaus Allofs zeigte Verständnis für die Proteste, nahm seine Spieler aber auch in Schutz. "Unsere Spieler sind keine 'Scheiß Millionäre', um das mal ganz klar zu sagen", sagte der Manager: "Sie machen viele Dinge falsch, aber ich lasse es nicht zu, dass sie so betitelt werden."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken kassieren Niederlage gegen Melsungen

MT Melsungen bleibt der Angstgegner der TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga. Die „Recken“ unterlagen am Sonnabendabend in der Swiss-Life-Hall mit 30:31 (18:15) gegen die Hessen trotz einer überragenden Leistung von Kai Häfner, der elf Tore warf. 

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr