Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
RB Leipzig sucht nach Pokal-Aus nach Verstärkungen

Fußball RB Leipzig sucht nach Pokal-Aus nach Verstärkungen

Nach dem blamablen Erstrunden-Aus im DFB-Pokal bei Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden (4:5 i.E.) sucht Bundesliga-Aufsteiger RB Leipzig nach weiteren Verstärkungen.

Voriger Artikel
Medizincheck in Piräus: Marin vor Wechsel nach Griechenland
Nächster Artikel
Trapp bei zweitem Paris-Sieg erneut ohne Gegentor

RB Leipzig sucht nach Pokal-Aus nach Verstärkungen

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Leipzig. "Möglich, dass mehr als nur ein Innenverteidiger und ein offensiver Mittelfeldspieler kommen. Das werden Trainer Ralph Hasenhüttl und Sportdirektor Ralf Rangnick besprechen", sagte RB-Vorstandschef Oliver Mintzlaff der Bild-Zeitung. Der Klub will angeblich auch noch einen Außenverteidiger verpflichten.

Die vereinsinternen Vorgaben machen dieses Unternehmen aber schwierig. Die Sachsen suchen auf der einen Seite Spieler, die sofort helfen können, auf der anderen Seite dürfen diese aber nicht älter als 23 Jahre sein und ein Gehalt von maximal drei Millionen Euro pro Jahr haben.

"Wir haben bei Neuverpflichtungen eine klare Philosophie. Und eine Niederlage wirft da nicht das ganze Konzept über den Haufen", sagte Mintzlaff vor der Bundesliga-Premiere des Klubs am kommenden Sonntag bei 1899 Hoffenheim.

Trainer Hasenhüttl hatte nach der Pleite in Dresden am Samstag bereits Alarm geschlagen. "Eines kann ich versprechen: In der Bundesliga wird es nicht leichter für uns. Wir haben noch viel Luft nach oben", sagte der Österreicher.

In Davie Selke und Lukas Klostermann kehren in den kommenden Tagen immerhin zwei Spieler aus der deutschen Olympia-Mannschaft zu RB zurück. Das Duo hatte in Rio de Janeiro mit dem Team von Horst Hrubesch die Silbermedaille gewonnen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr