Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Radmann: Schwur auf das Leben seiner Kinder war "unglücklich"

Fußball Radmann: Schwur auf das Leben seiner Kinder war "unglücklich"

Der frühere OK-Vizepräsident Fedor Radmann bereut den Schwur auf das Leben seiner Kinder in der Affäre um die Fußball-WM 2006. "Das war damals unglücklich von mir", sagte der engste Vertraute des damaligen OK-Chefs Franz Beckenbauer dem SID am Dienstag: "Das würde ich so nicht noch einmal sagen.

Voriger Artikel
ECA lehnt WM-Aufstock auf 40 Teams ab
Nächster Artikel
Bayern und Dortmund klar favorisiert

Radmann: Schwur auf das Leben seiner Kinder war "unglücklich"

Quelle: SIMONE ZIMMERLI / SID-IMAGES

Köln. "

In einem Interview mit der Zeit hatte Radmann Anfang November erklärt: "Ich könnte beim Leben meiner sechs Kinder beschwören, dass ich felsenfest davon überzeugt bin, dass nicht ein Mensch von uns bestochen wurde." Er sei dieser Meinung weiterhin, sagte er nun: "Nach meinem Kenntnisstand ist niemals bestochen worden. Es ist nichts Unredliches passiert."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr