Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Raffael verlängert in Gladbach bis 2019

Fußball Raffael verlängert in Gladbach bis 2019

Borussia Mönchengladbach hat den Vertrag mit Stürmer Raffael vorzeitig um zwei Jahre bis 2019 verlängert. "Ich fühle mich sehr gut hier. Meine Entscheidung kommt von Herzen, in Gladbach zu bleiben", sagte der 31 Jahre alte Brasilianer am Montag.

Voriger Artikel
Sky Sports: Dortmund und Manchester United einig über Mchitarjan-Transfer
Nächster Artikel
Trainer Brocchi reicht Rücktritt beim AC Mailand ein

Raffael verlängert in Gladbach bis 2019

Quelle: SID-IMAGES

Mönchengladbach. Raffael war im Sommer 2013 von Dynamo Kiew zu den Fohlen gewechselt, damals folgt er wie schon beim FC Zürich und Hertha BSC dem Ruf von Trainer Lucien Favre. Inzwischen ist Favre weg, doch Raffael bleibt. "Vielleicht wird es mein letzter Vertrag. Aber daran denke ich noch nicht. Ich habe noch ein paar Jahre zu spielen", sagte er.

Raffael hatte in der vergangenen Saison mit 13 Toren und zehn Vorlagen maßgeblichen Anteil am Erreichen des vierten Platzes. "Soweit ich weiß, haben wir uns gegen einen sehr namhaften Mitbewerber durchgesetzt", sagte Sportdirektor Max Eberl. Insgesamt kam Raffael in 116 Pflichtspielen für Gladbach auf 44 Tore.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr