Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Rangnick vor Leipzigs Bundesliga-Premiere bescheiden: "Unten raushalten"

Fußball Rangnick vor Leipzigs Bundesliga-Premiere bescheiden: "Unten raushalten"

Sportdirektor Ralf Rangnick hat sich mit Aufsteiger RB Leipzig in der Fußball-Bundesliga zunächst sehr bescheidene Ziele gesetzt. "Wir sind zufrieden, wenn wir in der Bundesliga bleiben", sagte der 58-Jährige im Interview mit dem kicker: "Wir wollen uns Schritt für Schritt entwickeln und bestimmte Summen einfach nicht zahlen, um den extremen Teamspirit mit hohen Gehältern für neue Spieler nicht zu gefährden.

Voriger Artikel
Inter trennt sich von Trainer Mancini - De Boer soll Nachfolger werden
Nächster Artikel
Ehegötz, Henrichs und Itter erhalten Fritz-Walter-Medaille

Rangnick vor Leipzigs Bundesliga-Premiere bescheiden: "Unten raushalten"

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Leipzig. "

Rangnick, in der Aufstiegssaison auch Trainer der Sachsen, betonte zudem: "Nach zehn Spieltagen hat die Tabelle Aussagekraft. Wenn wir uns von da an unten raushalten könnten, wäre es eine erfolgreiche Saison. Wenn jemand Aufsteiger ist, dann wir, nach drei Aufstiegen in den letzten vier Jahren."

Die Leipziger um den neuen Trainer Ralph Hasenhüttl starten am 28. August mit einem Auswärtsspiel bei 1899 Hoffenheim in ihre Premierensaison in der Bundesliga. Das erste Heimspiel bestreitet der finanzstarke Emporkömmling gegen Vizemeister Borussia Dortmund.

 

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr