Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Rapid-Fans fordern Ablösung von Trainer Mike Büskens

Fußball Rapid-Fans fordern Ablösung von Trainer Mike Büskens

Die Fans des österreichischen Rekordmeisters Rapid Wien haben vehement die Ablösung des deutschen Cheftrainers Mike Büskens gefordert. Beim 4:0 (3:0)-Auswärtssieg der Grün-Weißen im Pokal-Achtelfinale beim Zweitligisten Blau-Weiß Linz postulierten die Anhänger auf einem riesigen Spruchband: "Dieses Trainerteam ist einer Rapid nicht würdig.

Voriger Artikel
Reinhold Yabo führt Schalkes EL-Gegner Salzburg zu neuem Pokal-Rekord
Nächster Artikel
Fehlverhalten der Fans: 8000 Euro Strafe für Kiel - Blocksperre auf Bewährung

Rapid-Fans fordern Ablösung von Trainer Mike Büskens

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Wien. " Auf einem weiteren Transparent stand zu lesen: "Ausmisten. Jetzt."

Rapids Sportdirektor Andreas Müller, der einst gemeinsam mit Büskens für den Bundesligisten Schalke 04 spielte, kommentierte die Proteste in einem TV-Interview eher gelassen: "Es geht nicht um einzelne Personen, sondern um den Verein. Dass Fans ihren Unmut äußern, nehmen wir so hin. Wichtig ist, dass sie die Mannschaft unterstützen. Und das haben sie heute hervorragend gemacht."

Vor dem Erfolg gegen Linz hatte Rapid über einen Monat lang keinen Pflichtspiel-Sieg mehr einfahren können. Eine 0:2-Niederlage am Sonntag im Derby gegen Austria Wien brachte das Fass bei den Anhängern offenbar zum Überlaufen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr