Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Rassismus-Skandal in Duisburg: "Bedauern diese Entgleisungen"

Fußball Rassismus-Skandal in Duisburg: "Bedauern diese Entgleisungen"

Die Sportfreunde Hamborn 07 haben sich von ausländerfeindlichen Parolen ihrer Fans beim Spiel der Fußball-Bezirksliga gegen den SV Genc Osman Duisburg distanziert.

Duisburg. "Wir bedauern diese Entgleisungen", hieß es in einer Stellungnahme des Klubs am Montag. Beim Gegner herrscht Fassungslosigkeit.

Während des Meisterschaftsspiels hatten am Sonntag nach Angaben der Sportfreunde Hamborn Zuschauer die Spieler der Gästemannschaft beleidigt. Außerdem seien einem der Schiedsrichterassistenten nach einer Abseitsentscheidung Prügel angedroht worden.

"Diese Sippschaft, entschuldigen Sie diesen Ausdruck, aber es geht nicht anders, hat sich unter aller Sau verhalten. Die Leute haben meine Spieler als Ölaugen, scheiß Türken und Ausländer rassistisch beleidigt. Sie haben jede Aktion mit rassistischen Parolen kommentiert", sagte Gästetrainer Ilyas Basol bei Reviersport: "Ich weiß schon seit meiner aktiven Zeit, dass Hamborn 07 ein heißes Pflaster ist, aber Rassismus und der Aufruf zu Gewalt gegen den Gegner oder das Schiedsrichtergespann ist einfach zu viel des Guten."

Auch Hamborn 07 fand deutliche Worte für die Vorfälle: "Sich über vermeintliche Fehlentscheidungen von Schiedsrichtern aufzuregen oder z.B. ein Zeitspiel der gegnerischen Mannschaft zu kommentieren, gehört sicherlich zum Fußball und muss auch erlaubt sein. Wenn damit aber Gewaltandrohung oder Beleidigung und Diskriminierung verbunden ist, hat das nichts mehr mit Sport oder gar freier Meinungsäußerung zu tun."

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr