Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Rassismus-Vorwürfe: Sportgericht verhandelt Fall Zwickau am 1. Dezember

Fußball Rassismus-Vorwürfe: Sportgericht verhandelt Fall Zwickau am 1. Dezember

Drittligist FSV Zwickau muss sich am 1. Dezember unter anderem wegen Rassismus-Vorwürfen vor dem Sportgericht des Deutschen Fußball-Bund (DFB) verantworten.Verhandelt wird der Vorwurf des Spielers Shawn Maurice Barry vom FSV Frankfurt, während des Punktspiels in Zwickau am 22. Oktober von Zwickauer Zuschauern rassistisch beleidigt worden zu sein.

Voriger Artikel
USA-Traum: Trump-Wahl bringt Wolfsburgs Schäfer ins Grübeln
Nächster Artikel
Schalke: Langzeitverletzter Uchida zurück im Mannschaftstraining

Rassismus-Vorwürfe: Sportgericht verhandelt Fall Zwickau am 1. Dezember

Quelle: PIXATHLON/SID

Frankfurt/Main. y vom FSV Frankfurt, während des Punktspiels in Zwickau am 22. Oktober von Zwickauer Zuschauern rassistisch beleidigt worden zu sein. Hinzu kommen das Abbrennen von Pyrotechnik während der Partie beim VfR Aalen (28. Oktober) und das Werfen von Gegenständen auf das Spielfeld während des Spiels gegen die Sportfreunde Lotte (5. November).

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr