Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Rassistische Äußerungen: Schiedsrichter droht in Rom mit Spielabbruch

Fußball Rassistische Äußerungen: Schiedsrichter droht in Rom mit Spielabbruch

Schiedsrichter Jonas Eriksson hat beim Play-off-Hinspiel in der Qualifikation zur Champions League zwischen Lazio Rom und dem Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen wegen rassistischer Äußerungen auf den Rängen frühzeitig mit einem Spielabbruch gedroht.

Rom. Der Stadionsprecher forderte auf Geheiß des schwedischen Unparteiischen die Lazio-Fans im Olympiastadion auf, sich gegenüber den dunkelhäutigen Spielern aufseiten der Gäste fair und anständig zu verhalten.

Zuvor waren vor allem im Lazio-Block lautstarke Affenlaute zu vernehmen gewesen, wenn Jonathan Tah, Karim Bellarabi oder Wendell am Ball waren. Das widerspricht unter anderem dem Fairplay-Gedanken der UEFA, die sich gegen jegliche Form von Rassismus verwehrt.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr