Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Rassistisches Verhalten der Fans: Zuschauerausschluss und Geldstrafe für Inter Mailand

Fußball Rassistisches Verhalten der Fans: Zuschauerausschluss und Geldstrafe für Inter Mailand

Das rassistische Verhalten seiner Ultras kommt den italienischen Fußball-Erstligisten Inter Mailand teuer zu stehen. Weil Inter-Fans den Senegalesen Kalidou Koulibaly in der vergangenen Woche während der Partie gegen den SSC Neapel (2:0) fortlaufend beleidigt haben, müssen bei Inters kommendem Heimspiel gegen Udinese Calcio am Samstag Teile der Tribüne geschlossen bleiben.

Voriger Artikel
Vater Hummels: "Auch ManCity kann sehr interessant sein"
Nächster Artikel
Kölns Hosiner angeblich vor Rückkehr zu Austria Wien

Rassistisches Verhalten der Fans: Zuschauerausschluss und Geldstrafe für Inter Mailand

Quelle: GIUSEPPE CACACE / SID-IMAGES

Mailand. Zudem muss der Klub 15.000 Euro Strafe bezahlen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
12. Dezember 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Jubeln konnte sie trotzdem. Als eine von fünf Läuferinnen komplettierte Svenja Pingpank von Hannover Athletics das deutsche U23-Frauenteam, das bei der Cross-Europameisterschaft in Samorin (Slowakei) zur Silbermedaille lief.

mehr