Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Rauball: "UEFA muss sich Gedanken um Plan B machen"

Fußball Rauball: "UEFA muss sich Gedanken um Plan B machen"

Der kommissarische DFB-Chef und Liga-Präsident Reinhard Rauball hat die Europäische Fußball-Union (UEFA) wegen der offenen Zukunft ihres Präsidenten Michel Platini zum Aufbau von Alternativ-Szenarien aufgefordert.

Voriger Artikel
Rummenigge verteidigt Katar-Reise: "Keine politische Äußerung"
Nächster Artikel
Bierhoff sieht frühe Rückkehr nach Saint-Denis positiv

Rauball: "UEFA muss sich Gedanken um Plan B machen"

Quelle: JOHANNES EISELE / SID-IMAGES

Paris. "Wir müssen abwarten, wie die Entscheidung der Ethikkommission aussieht und ich drücke ihm gerne die Daumen", sagte Rauball: "Aber die UEFA muss sich natürlich Gedanken machen, ob es einen Plan B gibt und wie dieser aussieht."

Bei der Auslosung der EM-Gruppen am Samstag in Paris fehlte Platini wegen seiner vom Internationalen Sportgerichtshof CAS bestätigten 90-Tage-Sperre. "Dass der Präsident gefehlt hat, ist nicht schön. Aber das man muss man als Fakt zur Kenntnis nehmen", äußerte Rauball. Platini droht nach der Anhörung der FIFA-Ethikkommission am 18. Dezember eine weitere lange Sperre, die seine Karriere als Funktionär wohl beenden würde.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr