Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Rauball bleibt BVB-Präsident

Fußball Rauball bleibt BVB-Präsident

Reinhard Rauball bleibt Präsident des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund. Mit überwältigender Mehrheit wurde der Chef der Deutschen Fußball Liga (DFL) am Sonntag während der Mitgliederversammlung in den Westfalenhallen ohne Gegenkandidat für drei Jahre wiedergewählt.

Voriger Artikel
Nach 0:6: Paderborn entlässt Trainer Müller
Nächster Artikel
Nur 1:1 in Berlin: Stuttgart verpasst Sprung an die Spitze

Rauball bleibt BVB-Präsident

Quelle: FIRO/SID

Dortmund. Jurist Rauball führt den BVB seit 2004 bereits zum dritten Mal an: Zuvor war der 69-Jährige von 1979 bis 1982 und von 1984 bis 1986 schon Präsident gewesen. In seine laufende Zeit fiel auch die Rettung des Vereins vor der Insolvenz 2005.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Marco Huck gewinnt in der Tui-Arena

Hannover bleibt für Titelverteidigungen im Profiboxen  ein gutes Pflaster. Nach Arthur Abraham im vergangenen Jahr gelang Marco Huck in der Tui-Arena ein verdienter Sieg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. November 2016 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

So schnell wie Hanna Philippin war noch keine Läuferin beim 10-Kilometer-Lauf im Hermann-Löns-Park unterwegs. 36:36 Minuten zeigte die Uhr für die Saarbrückerin, die derzeit in Hannover einen Bundeswehr-Lehrgang absolviert, im Ziel an.

mehr