Volltextsuche über das Angebot:

-3 ° / -5 ° Nebel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Rauball mahnt erneut vor Steit um die Milliarden

Fußball Rauball mahnt erneut vor Steit um die Milliarden

Ligapräsident Reinhard Rauball hat die 36 Profi-Klubs erneut zur Einigkeit ermahnt. "Niemand hätte wohl Verständnis dafür, wenn sich die Liga wegen des neuen TV-Vertrags zerstreitet", sagte der 69-Jährige bei der Generalversammlung in Berlin: "Der öffentliche Eindruck wäre verheerend.

Berlin. Ich bin deswegen froh, dass die Diskussion zurückgefahren wurde."

Der neue TV-Vertrag, der den Klubs ab der Saison 2016/17 allein aus der nationalen Vermarktung 1,2 Milliarden Euro pro Spielzeit in die Kassen spült, bringe ein "enormes Maß an Verantwortung mit sich", sagte Rauball: "Andere Sportarten wären froh, wenn sie solche Probleme zu lösen hätten."

Zuletzt war ein Verteilungskampf entbrannt - vor allem die Zweitligisten fürchten um ihr Stück vom Kuchen." Entschieden wird über die Art und Weise der Verteilung in den kommenden Monaten.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr