Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Raúl drückt Schalke die Daumen - Kontakt zu "Amigo" Draxler

Fußball Raúl drückt Schalke die Daumen - Kontakt zu "Amigo" Draxler

Spaniens Fußball-Ikone Raúl drückt Ex-Klub Schalke 04 für das Saisonfinale in der Fußball-Bundesliga die Daumen. "Die Situation ist derzeit nicht die beste.

Voriger Artikel
Khedira trifft bei Rückkehr nach Rot-Sperre
Nächster Artikel
Kaiserslautern kann doch noch auswärts gewinnen

Raúl drückt Schalke die Daumen - Kontakt zu "Amigo" Draxler

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Berlin. Ich hoffe, sie gewinnen die nächsten vier Spiele und können wieder im Europapokal spielen. Ich werde Schalke unterstützen", sagte der 38-Jährige am Rande einer Laureus-Veranstaltung in Berlin dem SID.

Kontakt hält der dreimalige Champions-League-Sieger und zweimalige Torschützenkönig der Primera Division weiterhin zu Julian Draxler, mit dem Raúl in seiner Zeit auf Schalke (2010 bis 2012) auf dem Platz und menschlich gut harmonierte. "Er ist mein Amigo. Wir haben vor drei Tagen gesprochen. Er ist ein bisschen traurig. Sein Ziel ist es jetzt, wieder fit zu werden. Er hat eine unglaubliche Saison gespielt", sagte Raúl.

Draxler hatte mit seinem neuen Klub VfL Wolfsburg das Viertelfinale der Champions League gegen Raúls Stammklub Real Madrid erreicht und dort im Hinspiel beim 2:0-Sieg eine starke Leistung zeigt. Im Rückspiel beim 0:3-Aus zog sich Draxler jedoch frühzeitig einen Muskelbündelriss zu und musste ausgewechselt werden. Nun bangt der 22-Jährige Wolfsburger um die Teilnahme an der EURO (10. Juni bis 10. Juli) in Frankreich.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr