Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Razzia bei litauischem Fußball-Verband

Fußball Razzia bei litauischem Fußball-Verband

Die Behörde für Finanzkriminalität hat im Hauptquartier des litauischen Fußball-Verbandes (LFF) eine Razzia durchgeführt. Auch das Haus des Präsidenten Julius Kvedaras und vier weitere Gebäude wurden am Donnerstag von Ermittlern durchsucht.

Voriger Artikel
Offiziell: Chelsea trennt sich von Teammanager Mourinho
Nächster Artikel
U18 des DFB gewinnt Vier-Nationen-Turnier in Israel

Razzia bei litauischem Fußball-Verband

Quelle: firo Sportphoto / FIRO/SID-IMAGES

Vilnius. Dies gab Ruta Andriuskaite, Sprecherin der Behörde, bekannt.

In der Untersuchung geht es um die Unterschlagung einer Summe zwischen einer und zwei Millionen Dollar. Bislang wurde niemand angeklagt. Nach Angaben von Kvedaras wurden Unterlagen zum Ausrüster des Verbandes (Hummel) gesucht. Der LFF-Boss ist sich keiner Schuld bewusst und sagte gegenüber Medienvertretern, dass er einen Angriff von Interessengruppen vermute, die seinen Posten wollten.

Gegen Kvedaras war 2012 wegen Betrugsverdachts ermittelt worden, die Staatsanwaltschaft ließ die Anklage in diesem Jahr aus Mangel an Beweisen aber fallen.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Sieg Nr. 2: Die Hannover Indians gegen Herne
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. März 2017 - Frerk Schenker in Laufen in Hannover

Viel Grün, viel Wasser und fast immer flach: Hannover gilt Läufern als kleines Paradies. Ihr sucht für eure nächste Joggingeinheit nach einer neuen Runde? In unserer Serie zu den HAZ-Gesundheitswochen stellen wir schöne Laufstrecken in Hannover vor. Viel Spaß beim Testen.

mehr