Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Reaktion von Platini: Blatters Zahlung war "für vertraglich vereinbarte Arbeit"

Fußball Reaktion von Platini: Blatters Zahlung war "für vertraglich vereinbarte Arbeit"

UEFA-Präsident Michel Platini (60) hat nach seiner Anhörung durch die Schweizer Bundesanwaltschaft eine Verstrickung in unlautere Machenschaften beim Fußball-Weltverband FIFA abgestritten.

Voriger Artikel
Verfahren gegen Blatter: Niersbach reagiert "fassungslos"
Nächster Artikel
Bochum kassiert gegen Kaiserslautern erste Niederlage

Reaktion von Platini: Blatters Zahlung war "für vertraglich vereinbarte Arbeit"

Quelle: FABRICE COFFRINI / STF / SID-IMAGES/AFP

Zürich. "Bezüglich der Zahlung, die ich erhalten habe, stelle ich fest, dass dieser Betrag mit meiner vertraglich vereinbarten Arbeit für die FIFA zusammenhängt. Ich bin froh, alle diesbezüglichen Angelegenheiten mit den Behörden geklärt zu haben", teilte der Franzose am Freitagabend mit.

Die Schweizer Justiz hatte zuvor bekannt gegeben, ein Strafverfahren gegen den FIFA-Präsidenten Joseph S. Blatter eröffnet zu haben. In der Auflistung der Vorwürfe steht auch eine "treuwidrige Zahlung" an Platini aus dem Jahr 2011. Platini wurde am Freitag in Zürich als Zeuge vernommen.

Er habe "in vollem Umfang kooperiert" und stehe jederzeit für weitere Fragen zur Verfügung, ließ der Chef der Europäischen Fußball-Union (UEFA) anschließend verlauten.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr