Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Real-Angebot: Casilla soll Casillas folgen

Fußball Real-Angebot: Casilla soll Casillas folgen

Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid buhlt um die Dienste von Nationaltorhüter Kiko Casilla vom Ligarivalen Espanyol Barcelona. Der 28-Jährige, der in der Jugend bereits für die Königlichen gespielt hatte, könnte damit Iker Casillas (34) beerben.

Voriger Artikel
Innenminister de Maizière lobt BVB für Kampf gegen Rassismus
Nächster Artikel
Koo fehlt Mainz wegen Muskelfaserriss

Real-Angebot: Casilla soll Casillas folgen

Quelle: Acero / / SID-IMAGES/PIXATHLON

Madrid. Die Real-Ikone war nach 26 Jahren im Verein zum FC Porto gewechselt.

Nach Aussagen von Espanyol-Präsident Joan Collet liegt dem Klub ein Angebot von Madrid für Casilla in Höhe von vier Millionen Euro vor. Die spanische Nummer drei hat in Barcelona noch einen Vertrag bis 2018. Bei Espanyol ist Casilla seit drei Jahren Stammtorhüter. Sein Debüt in der Nationalmannschaft hatte er am 18. November 2014 in Vigo gegen Deutschland gegeben (0:1).

Auf dem Wunschzettel von Real Madrid soll aber weiterhin David de Gea (24/Vertrag bis 2016) vom neuen Schweinsteiger-Klub Manchester United stehen. Der spanische Nationalkeeper spielte bis 2011 für Reals Erzrivalen Atletico Madrid.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Jedermann-Rennen der "Nacht von Hannover" 2017

Über 1000 Teilnehmer fahren bei der HAZ-Jedermann-Tour mit. An etlichen Fanfesten in Stadt und Region werden die Fahrer angefeuert.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr