Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Real mit Kantersieg in Almería, Barcelona souverän

Fußball Real mit Kantersieg in Almería, Barcelona souverän

Superstar Cristiano Ronaldo hat Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid in der Primera División zu einem klaren Auswärtssieg geführt, Titelverteidiger FC Barcelona auch ohne Weltfußballer Lionel Messi (Muskelverletzung im Oberschenkel) seine Tabellenführung gefestigt.

Voriger Artikel
Bayern enteilt BVB - Götze stellt Weichen auf Sieg
Nächster Artikel
St.-Pauli-Ikone Frosch mit 62 Jahren gestorben

Real mit Kantersieg in Almería, Barcelona souverän

Quelle: Jorge Guerrero / AFP

Madrid. Ronaldo erzielte beim 5:0 (1:0) bei UD Almería die Führung für die Königlichen und festigte mit dem 17. Saisontor im 14. Spiel seine Spitzenposition in der Torjägerliste. Allerdings musste der 28-Jährige kurz nach derPause leicht verletzt ausscheiden.

"Es war eine reine Vorsichtsmaßnahme, es ist nichts Spezielles. Ich habe in der ersten Hälfte einen Tritt abgekommen und merkte, dass der Muskel zumacht", wurde der Portugiese auf der Real-Homepage zitiert. Es war Reals erstes Spiel nach der schweren Verletzung von Nationalspieler Sami Khedira (Kreuzbandriss). Vor dem Anpfiff sprachen seine Teamkollegen dem 26-Jährigen Mut zu. Auf dem obligatorischen Mannschaftsfoto posierten die Real-Stars in einem Shirt mit der Aufschrift "Animo Sami", auf Deutsch soviel wie: "Kopf hoch, Sami".

Zuvor hatte Barca im Heimspiel gegen den FC Granada ebenso problemlos mit 4:0 (2:0) gewonnen und hat nach dem 13. Sieg im 14. Spiel 40 Punkte auf dem Konto - sechs mehr als der Erzrivale aus der Hauptstadt. Verfolger Atletico Madrid (37) war gegen den FC Getafe 7:0 erfolgreich. Raul Garcia (25./52.), Alberto Lopo (36. Eigentor), David Villa (49./78), Diego Costa (69.) und Adrian Lopez (90.+2) trafen zum Kantersieg.

Für Cristiano Ronaldo war der Treffer in der dritten Spielminute sein 163. Ligator im 149. Spiel für Real. Damit liegt der Portugiese unter den Liga-Rekordtorschützen der Königlichen nur noch einen Treffer hinter dem viertplatzierten Mexikaner Hugo Sanchez. Der Ex-Schalker Raúl (228) führt die Wertung vor Legende Alfredo Di Stéfano (216) an. In Almeria trafen zudem Karim Benzema (61.), Gareth Bale (72.), Isco (74.) und Alvaro Morata (80.).

Die Weltmeister Andrés Iniesta (19.) und Cesc Fàbregas (40.) brachten Barca mit verwandelten Elfmetern vor der Pause mit 2:0 in Führung. Alexis Sánchez sorgte in Überzahl für die Entscheidung (71.), bei den Gästen hatte zuvor Manuel Iturra in der 66. Minute Gelb-Rot gesehen. Den Endstand stellte Pedro her (90.).

Bester Torschütze des Tages war am Samstag der mexikanische Nationalspieler Carlos Vela, der beim 4:3 (1:2) von Bayer Leverkusens Champions-League-Gegner Real Sociedad San Sebastián gegen Celta Vigo viermal erfolgreich war.

© 2013 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Jedermann-Rennen der "Nacht von Hannover" 2017

Über 1000 Teilnehmer fahren bei der HAZ-Jedermann-Tour mit. An etlichen Fanfesten in Stadt und Region werden die Fahrer angefeuert.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr