Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Real soll 120 Millionen bieten - Transferpoker um Pogba eröffnet

Fußball Real soll 120 Millionen bieten - Transferpoker um Pogba eröffnet

Der Poker um die sportliche Zukunft von Frankreichs Superstar Paul Pogba ist eröffnet. "Es gibt Kontakte zu Real Madrid, aber noch keine Gespräche", sagte Pogbas Berater Mino Raiola der spanischen Sport-Tageszeitung Marca.

Voriger Artikel
Fußball-Profi Miura trifft mit 49 Jahren
Nächster Artikel
Ex-Nationalspieler Jemez neuer Cheftrainer in Granada

Real soll 120 Millionen bieten - Transferpoker um Pogba eröffnet

Quelle: SID-IMAGES

Madrid. Der 23-Jährige hat bei Juventus Turin noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019.

Angeblich ist der Champions-League-Gewinner bereit, die Rekordablösesumme von 120 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler zu bezahlen. Generelle Kritik an diesen Summen wies Raiola zurück: "Das sind eben die Marktpreise."

Laut des Managers sei der Wunsch seines Mandanten bei der Entscheidungsfindung ausschlaggebend: "Paul hätte kein Problem damit, bei 'Juve' zu bleiben. Aber Real ist sein Traum."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr