Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Reds-Ikone Rush lobt "fantastischen" Klopp und hofft auf Götze

Fußball Reds-Ikone Rush lobt "fantastischen" Klopp und hofft auf Götze

Noch lange mit Jürgen Klopp und ab nächster Saison mit Mario Götze: Klub-Ikone Ian Rush wünscht sich eine deutsche Zukunft beim englischen Fußball-Erstligisten FC Liverpool.

Voriger Artikel
"Einvernehmlich": Götze und Berater Struth trennen sich - Duvinage folgt
Nächster Artikel
Etat: Hertha durchbricht 100-Millionen-Euro-Grenze - "Meilenstein"

Reds-Ikone Rush lobt "fantastischen" Klopp und hofft auf Götze

Quelle: Matthew Childs / SID-IMAGES/PIXATHLON

Cardiff. Besonders begeistert ist der ehemalige Stürmerstar der Reds von Teammanager Klopp.

 

"Er ist fantastisch", sagte Rush dem SID: "Ich mag seine Art. Er lächelt immer, aber ist dabei sehr seriös." Klopp hole "unglaublich positive Energie aus den Spielern, weil er das Positive vorlebt. So holt er Extraprozent aus seinen Spielern. Mein Lieblingssatz von ihm ist: 'Geht raus und habt Spaß'".

 

Nächstes Jahr werde für Liverpool "ein hartes Jahr" und "nicht einfach", aber Rush spekuliert auch auf eine Überraschung in der Meisterschaft: "Sie spielen nicht in Europa. Der Fokus könnte auf der Liga liegen. Das könnte sich als Segen erweisen."

 

Gespannt ist der 54-Jährige, der insgesamt 15 Jahre für Liverpool stürmte und fünf Meistertitel sowie einen Europacup gewann, wie Klopp seinen Final-Fluch verdaut ? die letzten fünf Endspiele, drei mit Borussia Dortmund und zwei mit Liverpool ? hat der Coach alle verloren: "Es ist nicht einfach damit umzugehen. Man muss abwarten, wie es funktioniert."

 

In jedem Fall hofft der Waliser auf eine Verpflichtung von Deutschlands WM-Held Mario Götze, der unter Klopp in Dortmund spielte und bei Bayern München offenbar nicht mehr gebraucht wird. ?Ich würde mich sehr freuen, wenn er kommen würde", sagte Rush: ?Klopp weiß, welche Spieler er braucht. Aber mir würde eine Verpflichtung von Götze sehr gefallen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr