Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Reiche nach Kopfballduell auf Intensivstation

Fußball Reiche nach Kopfballduell auf Intensivstation

Fußball-Regionalligist Viktoria Köln ist in großer Sorge um Abwehrspieler Daniel Reiche. Nach einem Kopfballduell im Training mit seinem Mitspieler Henrik Giese am Donnerstag liegt der frühere Bundesligaprofi des VfL Wolfsburg mit Einblutungen im Kopf und einer Schläfenknochenfraktur auf der Intensivstation eines Kölner Krankenhauses.

Voriger Artikel
Mittelfußbruch: Lotzen fällt drei Monate aus
Nächster Artikel
FC Bayern wohl länger ohne Ribéry

Reiche nach Kopfballduell auf Intensivstation

Quelle: FIRO

Köln. Kurzzeitig bestand offensichtlich sogar Lebensgefahr.

"Es ist viel Blut ins Gehirn gelaufen. Doch die Ärzte haben sich zunächst gegen eine Not-Operation entschieden. Das werten wir als ein gutes Zeichen", sagte Franz Wunderlich, Sportlicher Leiter des Traditionsklubs, am Freitag dem Sport-Informations-Dienst (SID). "Daniel Reiche wird zunächst noch zwei Tage auf der Intensivstation bleiben, schwebt aber zumindest nicht mehr in akuter Lebensgefahr. Seine Gesundheit steht für uns an oberster Stelle", sagte Wunderlich.

© 2013 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. Dezember 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 692 29 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 480 24 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 412 26 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Burgwedel 263 25 5. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 227 15 [...]

mehr