Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Rekordschützen der Champions League: Ronaldo distanziert Messi

Fußball Rekordschützen der Champions League: Ronaldo distanziert Messi

Cristiano Ronaldo von Real Madrid hat seinen Dauerrivalen Lionel Messi im Ranking der besten Torschützen der Champions League mit seinen Treffern 91, 92 und 93 im Viertelfinal-Rückspiel gegen den VfL Wolfsburg (3:0) abermals deutlich distanziert.

Voriger Artikel
Ronaldo zerstört Wolfsburgs Traum vom Halbfinale
Nächster Artikel
Ronaldo schwärmt über sich selbst: "Tore liegen in meiner DNA"

Rekordschützen der Champions League: Ronaldo distanziert Messi

Quelle: JAVIER SORIANO / SID-IMAGES

Köln. Der Portugiese hat nunmehr 16 Treffer im laufenden Wettbewerb erzielt und zehn Tore Vorsprung auf den argentinischen Angreifer des FC Barcelona.

Ronaldo ist zudem der einzige Spieler, der in zwei Spielzeiten 15 oder mehr Tore in der Königsklasse erzielen konnte. Messi könnte sein Torkonto allerdings am Mittwoch bei Atletico Madrid ebenfalls hochschrauben.

Weltmeister Thomas Müller vom deutschen Rekordmeister Bayern München bleibt mit seinen 35 Treffern bester Deutscher auf Rang zwölf, gefolgt von seinem Vereinskollegen Robert Lewandowski (31 Tore) auf Platz 13. - Die ewige Torjägerliste der Champions League:

1. Cristiano Ronaldo 93 Tore *

2. Lionel Messi 83 Tore *

3. Raúl 71

4. Ruud van Nistelrooy 56

5. Thierry Henry 50

6. Andrej Schewtschenko 48

6. Zlatan Ibrahimovic 48 *

8. Karim Benzema 46 *

8. Filippo Inzaghi 46

10. Didier Drogba 44 *

11. Alessandro Del Piero 42

12. Thomas Müller 35 *

13. Robert Lewandowski 31 *

13. Fernando Morientes 31

15. Samuel Eto'o 30

15. Kaka 30

15. Wayne Rooney 30 *

18. Patrick Kluivert 29

18. Roy Makaay 29

18. David Trezeguet 29

21. Ryan Giggs 28

(*) Spieler noch aktiv

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
13. April 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 144 6 2. Marx Beate 1979 PhysioSpa Hannover 104 6 3. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 56 4 4. Knoop-Wente Marion 1968 TKH 53 4 5. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 53 4 6. Krause Ma [...]

mehr