Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Rekordschützen der Champions League: Thomas Müller jetzt bei 30 Toren - Ronaldo vorn

Fußball Rekordschützen der Champions League: Thomas Müller jetzt bei 30 Toren - Ronaldo vorn

Fußball-Weltmeister Thomas Müller hat beim 3:0-Erfolg von Bayern München zum Auftakt der neuen Champions-League-Saison bei Olympiakos Piräus mit einem Doppelpack sein Trefferkonto in der Königsklasse auf 30 aufgestockt.

Voriger Artikel
Werder verlängert mit Hauptsponsor Wiesenhof
Nächster Artikel
FC Bayern: Lewandowski, Alonso und Vidal angeschlagen

Rekordschützen der Champions League: Thomas Müller jetzt bei 30 Toren - Ronaldo vorn

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Piräus. Der WM-Torschützenkönig von 2010 belegt damit zusammen mit Samuel Eto'o und Kaka den 13. Rang. Müller ist der treffsicherste deutsche Spieler in der Champions League.

Weltfußballer Cristiano Ronaldo vom spanischen Rekordmeister Real Madrid hatte seinen Dauerrivalen Lionel Messi in der ewigen Torjägerliste am Dienstagabend bereits distanziert. Mit seinen Treffern 78 bis 80 trug der Portugiese zum 4:0 gegen Schachtjor Donezk bei, Ronaldo verwandelte zwei Strafstöße (55./63.) und traf dann per Kopf aus kurzer Distanz (81.).

Superstar Messi vom FC Barcelona (77 Tore) ging am Mittwoch beim AS Rom (1:1) leer aus. - Die Liste der erfolgreichsten Torschützen in der Champions League nach dem Auftaktspieltag 2015/2016:

1. Cristiano Ronaldo 80 *

2. Lionel Messi 77 Tore *

3. Raúl 71

4. Ruud van Nistelrooy 56

5. Thierry Henry 50

6. Andrej Schewtschenko 48

7. Filippo Inzaghi 46

8. Didier Drogba 44 *

9. Zlatan Ibrahimovic 43 *

10. Alessandro Del Piero 42

10. Karim Benzema 42 *

12. Fernando Morientes 33

13. Thomas Müller 30*

13. Samuel Eto'o 30 *

13. Kaka 30

16. Patrick Kluivert 29

16. Roy Makaay 29

16. Wayne Rooney 29 *

16. David Trezeguet 29

20. Ryan Giggs 28

21. Rivaldo 27

(*) Spieler noch aktiv

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr